Über uns

Family Office S wurde als erstes Family Office weltweit vor allem für Menschen gegründet, die zwar die Dienste eines solchen Hauses nutzen wollen, aber (noch) nicht über entsprechend hohes Vermögen verfügen, um bei einem klassischen Family Office angenommen zu werden.

Unser Dienstleistungskatalog ist durchaus vergleichbar mit denen von klassischen Multi Family Offices und wer dies wünscht, erhält von uns vom professionellem Financial Planning bis hin zum Vermögens-Controlling Dienstleistungen, die bisher ausschließlich sehr vermögenden Kunden zugänglich waren.

Aus unserer Sicht ist besonders in der Phase des Vermögensaufbaus ein Vermögens- und Risikocontrolling, eingebettet in eine umfassende Strategie, die auch existenzbedrohende Risiken optimal und nicht zu teuer absichert, von entscheidender Bedeutung. Ein Kunde, der noch kein großes Vermögen hat, kann sich keine teuren Gebühren und zu hohe Gesamtrisiken bei gleichzeitig zu geringer Rendite leisten, da dies sein Vermögenswachstum massiv ausbremst.

Deswegen sollten vor allem Menschen, die Vermögen aufbauen wollen, so investieren und betreut werden können, wie bisherige Family Office Kunden. Dies ermöglichen wir alle denen, die nach mehr streben, als dem Null-Zins und dabei die Gesamtrisiken im Griff behalten wollen.

Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, zu Anfang als Einzelunternehmen zu firmieren.

Die treibende Kraft

Dirk Heinrich

Zur Person

Bereits in sehr jungen Jahren faszinierte mich der Umgang mit Geld und Papieren. Ausgelöst durch meine Begeisterung für den Klassiker „Wall Street“ begann ich im Alter von vierzehn Jahren auf dem Papier virtuell Aktien und Wertpapiere zu kaufen und zu verkaufen, deren Kurse ich den Wirtschaftsnachrichten entnahm. In meinen virtuellen Konten verbuchte ich Gewinne und Verluste in den unterschiedlichsten Währungen. Mit siebzehn schließlich eröffnete ich mit elterlicher Zustimmung mein erstes Wertpapierdepot und kaufte reale Aktien.

Nach dem Wirtschaftsabitur habe ich zunächst eine klassische Ausbildung zum Bankkaufmann und Finanzassistenten absolviert. Im Anschluss daran wurde mir dank guter Leistungen ermöglicht, meine Fachkenntnisse in einem Sonderstudiengang zum Bankbetriebswirt zu vertiefen, durch welchen ich umfangreiche Kenntnisse über das Finanzwesen erlangte und auch viele verschiedene Stationen innerhalb eines Bankkonzerns durchlief. Zu diesen Stationen zählten unter anderem die Vermögenskundenberatung, die Abteilung Equity Research sowie der Bereich Finanzierungen.

Bereits in dieser Zeit, besonders aber während meiner Tätigkeit als Kundenberater direkt im Anschluss an mein Studium, erkannte ich die Bedeutung einer ganzheitlichen Beratung und den enormen Nutzen, den meine Mandanten aus einer systematischen und strategischen Finanzplanung ziehen können.

Im Laufe von acht Jahren Erfahrungen im Bereich der Finanzdienstleistungen, in denen ich im Fondscontrolling einer großen Investmentgesellschaft arbeitete, kurzzeitig einem klassischen Strukturvertrieb angehörte und anschließend durch Zufall meinen Weg in einer kleinen, erfahrenen Financial Planning Firma fand, wuchs in mir eine Vision.
Die Vision von einer Dienstleistung, die meinen Mandanten vollkommen unabhängig von Produkten und Konventionen sowohl eine ganzheitliche Finanz- und Vermögensplanung als auch eine professionelle Betreuung und Begleitung bietet. Aus diese Vision heraus entstand Family Office S.